Bei schlechtem Wetter, Sturm oder Dunkelheit ist die Solarmuschel geschlossen.

 

Scheint die Sonne, so öffnet sich die Solarmuschel selbsttätig.

 

Der Wandler platziert sich automatisch und genau im Brennpunkt.

 

Die Solarmuschel reckt sich der Sonne entgegen und folgt ihr im Tagesverlauf.

 

Sie erntet die Sonnenenergie außergewöhnlich effektiv auf mehreren Energieniveaus.

 

Sie kann Warmwasser und Strom gleichzeitig erzeugen oder Prozesswärme für Chemie und vieles Anderes wie z.B. Meerwasserentsalzung oder auch Kälte für Klimaanlagen.

 

Mit der Solarmuschel wird die Lücke geschlossen, die es bisher zwischen der Technik von großen Solarenergiefarmen und den einfachen Photovoltaikmodulen gab.

 

 

Impressum